Unternehmen | Sciospec Scientific Instruments GmbH

Dielektrische Impedanzspektroskopie (Electrical Impedance Spectroscopy), Impedanzanalysatoren bei Leipzig, ISX-3Unser Unternehmen

Kernkompetenzen

Die Sciospec Scientific Instruments GmbH entwickelt wissenschaftliche Messgeräte mit Hauptaugenmerk auf Anwendungen der elektrischen Impedanzspektroskopie (dielektrische Spektroskopie). Unsere primären Applikationsfelder liegen in der Bioanalytik (in-vitro Zellanalysen, Biosensoren) und den Materialwissenschaften (Oberflächenbeschichtung und Materialanalyse). Für unsere Partnerunternehmen entwickeln wir außerdem Lösungen für Umweltanalytik, industrielle Prozesstechnik, Gas- und Wasseranalytik sowie medizinische Applikationen.

Neben impedimetrischen Verfahren kommen in Sciospec-Systemen auch Technologien wie mikroakustischen Sensoren (QCM & SAW),optische/Laser-basierte Verfahren sowie konventionelle elektrische/elektrochemische Verfahren zum Einsatz.

Konsequent modulare Hard- und Softwarekonzepte ermöglichen die Realisierung von anwendungsspezifischen Lösungen - als Messadapter über das flexible ExtensionPort System oder als OEM Module. Hochspezialisierte Anwendungen wie Biochip-Reader zur Bakteriendetektion sind ebenso möglich wie mehrkanalige Lösungen für vollautomatisierte industrielle Prozessüberwachung oder Hochdurchsatz-Screening für die Pharmaindustrie.

Sciospec engagiert sich aktiv in diversen Forschungsnetzwerken und -verbünden. Im Rahmen von zahlreichen Kooperationen mit namenhaften Partnern aus Wissenschaft und Industrie arbeitet Sciospec stetig daran, neue Lösungen für Probleme der wissenschaftlichen Messtechnik zu finden und somit den Transfer dieser Technologien aus dem Labor in den praktischen Einsatz zu ermöglichen. →Projekte & Partner

Innovativ durch Foschung

 

Elektrische Impedanzspektroskopie

Komplexe elektrische Impedanzspektroskopie ist ein Messverfahren, welches sich auf dem akademischen Sektor schon lange in so unterschiedlichen Anwendungsfeldern wie Biotechnologie, Chemie, Umwelttechnik oder Ingenieursdisziplinen aller Art etabliert hat. Der Transfer dieser Technologie aus der Forschung in die Praxis geht jedoch nur schleppend voran, da die nötige Messtechnik bislang kostenintensiv und schwierig auf neue Anwendungen anpassbar war.

Damit das Potential der Impedanzspektroskopie zukünftig voll ausgeschöpft werden kann, sind mit Sciospec‘s modularen Hard- und Softwarekonzepten nun kostengünstige, aber hochgenaue anwendungsspezifische Realisierungen zur Impedanzspektroskopie möglich. Im Vergleich  zu konventionellen Labormessgeräten entstehen nicht nur enorme Kostenvorteile, sondern auch eine gesteigerte Bedienfreundlichkeit und Effizienz durch Anpassung auf die Applikationsanforderungen.

Bei unseren Bestrebungen steht ein Ziel stets an erster Stelle: Die Impedanzspektroskopie aus dem Labor hinein in die praktische Anwendung zu tragen.

 

Über uns

Der Ursprung des Unternehmens liegt in einem Forschungsprojekt der HTWK Leipzig, dass 2006 von Sebastian Wegner, M.Sc. gemeinsam mit Herrn Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm ins Leben gerufen wurde. Im Mittelpunkt der Forschungsarbeit und daraus resultierenden Entwicklungen standen schon damals praktisch einsetzbare Lösungen für die Impedanzspektroskopie. Schnell wurde klar, dass konventionelle Systeme den applikationsspezifischen Anforderungen besonders von biologischen und prozesstechnischen Anwendungen nicht gerecht werden. Daher wurde intensiv nach neuen Wegen und Instrumentierungskonzepten gesucht. Das Ergebnis war ein hochgradig modulares Konzept, das hochpräzise und schnelle Lösungen zur elektrischen Impedanzspektroskopie ermöglicht. Dank der innovativen SineFit Technologie und den neuartigen  Schaltungskonzepten bieten sich gegenüber konventionellen Systemen eine Reihe von Vorteilen wie Kosteneffizienz, gesteigerte Usability und Integrierbarkeit.

Im Rahmen zahlreicher Messe- und Kongressauftritte und nicht zuletzt durch die mehrfache Auszeichnung mit dem HTWK Förderpreis, dem Preis des VDI 2008 und dem University Award der Embedded World 2010 erfuhr das innovative Projekt außerordentliche fachliche Anerkennung. Als Resultat dieser langjährigen Vorarbeit erfolgte letztlich die Gründung der Sciospec Scientific Instruments GmbH und fast zeitgleich die Markteinführung des ersten serienreifen Messsystems ISX-3.

 

Die Mitglieder unseres interdisziplinären Teams kommen vorrangig aus den Ingenieurs- und Naturwissenschaften. Diese Zusammensetzung ermöglicht ein breites Erschließen der angewandten wissenschaftlichen Messtechnik.

 

Aktuelle News

07.05.2017 | 5th International Conference on Bio-Sensing Technology
Vom 7. bis 10. Mai präsentieren sind wir als Aussteller auf der 5. Internationalen Konferenz Bio-Sensing Technology in Riva del Garda vertreten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


 

 

Referenzen

19.07.2013 | Referenzen

test

testest